Das Wort des Trainerteams: gestärkt aus der Winterpause

Zum Heimspiel gegen die Spvgg. Buggingen/Seefelden möchten wir Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sehr herzlich begrüßen. Ebenso herzlich willkommen heißen möchten wir den Schiedsrichter der Partie, Leroy Gallus und selbstverständlich unseren Gast mit seinen mitgereisten Fans.

Mit der Vorbereitung im Winter können wir größtenteils zufrieden sein. Die Trainingsbeteiligung war, trotz teilweise anstrengender Einheiten, sehr gut. Die Jungs haben gut mitgezogen. Die Testspiele verliefen im Großen und Ganzen positiv und wir konnten auch neue Dinge einstudieren und ausprobieren.

Das erste Punktspiel gegen Weilertal konnten wir zudem gleich gewinnen. Allerdings hatten wir in der ersten Halbzeit Probleme, uns gegen einen sehr tief stehenden Gegner Chancen herauszuspielen. Dies klappte im zweiten Durchgang besser. Und so konnten wir nach kurzzeitigem Rückstand das Spiel gewinnen. Hervorzuheben ist an diesem Tag die Leistung von Max Weber, der mit seinem Einsatz und seiner Beweglichkeit viele Räume für andere schaffte.

Das Spiel gegen Gündlingen ging leider knapp verloren. An diesem Tag bekamen wir leider den Sturm des Gegners nie in den Griff. Aber positiv stimmt uns, dass wir zwei Mal den Rückstand ausgleichen konnten. In diesem Spiel fielen vor allem die zwei Weitschuss-Tore und guten Ballverlagerungen von Miguel Gomez Ribeiro auf.

Nun erwartet uns die formstärkste Mannschaft der letzten fünf Spiele (fünf Siege). Blenden lassen dürfen wir uns ganz sicher nicht vom Hinspiel-Ergebnis. Die Jungs waren zu der Zeit in einer schwierigen Phase und bei uns hat vieles funktioniert. Wenn sie so weitermachen wie zuletzt, werden sie mit Sicherheit auch noch ein Wörtchen im Aufstiegsrennen mitreden.

Wir wünschen allen Mannschaften eine verletzungsfreie Woche und euch Fans/Zuschauern spannende und hoffentlich aus GuWi-Sicht erfolgreiche Spiele.

Mit sportlichem Gruß
Simon Behr und David Müller