Chefsache: Siege, Kunstrasen und unser 900. Mitglied

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Spvgg GuWi, liebe Gäste des FC Wolfenweiler/Schallstadt, zu den beiden Heimspielen am Donnerstag dieser Woche heiße ich Sie herzlich willkommen.

Nach den zuletzt verlorenen Spielen in Kappel und zuhause gegen Au/Wittnau konnte unsere erste Mannschaft am vergangenen Samstagabend bei widrigen Wetterverhältnissen mit 3:1 Toren das Auswärtsspiel in Auggen gewinnen.

Als Tabellenfünfter gegen den Dritten FC Wolfenweiler/Schallstadt – eine interessante Paarung. Drei Punkte wären schön, um sich in den oberen Regionen zu halten. Davor spielt die zweite Mannschaft. Mit 39 erzielten Toren bei 12 Gegentoren und 25 Punkten aus 10 Spielen geht sie sicher als Favorit auf den Platz. Langsam kommt auch die 3. Mannschaft in Schwung, zuletzt wurde das Auswärtsspiel beim Tabellendritten Biederbach mit 5:3 Toren gewonnen. Weiter so!

Sehr schön ist auch der Zuwachs an Vereinsmitgliedern. Am Freitag konnte das 900. Mitglied im Obermattenstadion begrüßt werden. Besonders unser Jugendbereich hat großen Zulauf, ein Zeichen für die geleistete, gute Jugendarbeit.

Positiv schätze ich die Entwicklung in Sachen Kunstrasenplatz ein. Im Bauausschuss der Gemeinde wurde das Thema zustimmend besprochen. Geklärt mit dem Bürgermeister wurde zwischenzeitlich auch die Kostenbeteiligung des Vereins, nicht unerheblich, aber leistbar. Warten wir die  Entscheidungen des Gemeinderates ab.

Ich bitte an dieser Stelle um positive Unterstützung unserer Mannschaften.

Mit sportlichen Grüßen

Dieter Kanzler  1. Vorsitzender