GuWi 3: Alles neu macht der Mai! Auswärtssieg im Clásico! DJK Heuweiler 2 – Spvgg GuWi 3 2:4 (2:1)

Am 1. Mai 2019 reiste unsere Mannschaft zum „Auswärtsspiel“ nach Heuweiler. Nach der umstrittenen Niederlage gegen Waldkirch wollten wir hier wieder Spaß am Fußball zeigen und uns mit drei Punkten belohnen. Natürlich sind Duelle gegen Heuweiler immer wieder ein Erlebnis, kennen sich doch beide Teams in- und auswendig. So begann die Partie im Schongang und wurde von beiden Seiten relativ locker geführt. Heuweiler spielte sich langsam Richtung 16er vor und konnte durch Ex-GuWi-Spieler Jonathan Pfaff etwas überraschend mit 1:0 (16`Min.) in Führung gehen. Willi Gergen besorgte aber nur kurze Zeit später den überfälligen Ausgleich und traf zum 1:1 (20`Min.). Unser Team kam langsam auf Betriebstemperatur und spielte Angriffe im Minutentakt, die allesamt vor der Linie verpufften. Entweder schlossen wir überhastet ab oder schossen dem Torhüter direkt in die Arme. Besser machte es hingegen der Tabellenletzte, denn mit dem zweiten ernst zu nehmenden Angriff gelang Heuweiler die erneute Führung 2:1 (40`Min.). Mit ordentlich Wut im Bauch gingen wir dann in die Pause. Hatten wir doch ein extrem deutliches Chancenplus und mussten trotzdem mit einem Rückstand den zweiten Spielabschnitt beginnen.

Mit einer neuen taktischen Ausrichtung lief der Ball nun deutlich besser durch die eigenen Reihen. Rogerio Fernandes bewies sein Gespür und traf sehenswert zum 2:2-Ausgleich (53`Min.). Nun schien der Bann endlich gebrochen und wir kamen in der Folge zu weiteren Hochkarätern. Felix Boonen nutzte eine der vielen Einschussmöglichkeiten zum 2:3 (53`Min.). Bei der Heimelf lief nur noch wenig zusammen und folglich konnte sich Matthias Hornbruch über die rechte Außenbahn durchsetzen und Ivan Grbavac im Zentrum bedienen, der nur noch zum 2:4 (61`Min.) ins leere Tor einschieben musste. Somit war der Deckel drauf und wir konnten uns Dank einer ansehnlichen zweiten Halbzeit den Auswärtssieg im Clásico sichern. Bereits am Sonntag wartet im heimischen Waldstadion das nächste Derby gegen den VfR Vörstetten 2 auf uns.

Es spielten: Marc Winkler. Frederik Kanzler, Ruben Schüller (46`Min. Plamen Bozhkov), Dominic Szkibick, Gary Franzis Hidalgo Sinfuegos (80`Min. Paul Langenbacher), Christoph Weber, Rogerio Fernandes, Felix Boonen, Willi Gergen, Matthias Hornbruch (75`Min. Christopher Falkowski), Ivan Grbavac (80`Min. Ole Thaden).         

Sergio Eberhardt